GEBE DEM HERRN DEINE PROBLEME | World Challenge

GEBE DEM HERRN DEINE PROBLEME

David Wilkerson (1931-2011)December 26, 2017

Glaubende Christen üben eine ganze Reihe von Sünden, aber einer von diesen  und zwar Unglauben gebiert alle anderen. Nicht der Unglaube von Agnostikern und Atheisten, sondern die beunruhigenden Zweifel derer Menschen, die bei Seinem Namen gennant wurden! Diejenigen Personen, die Seine Kinder sind, die sagen: „Ich bin von Jesus“ und zweifle doch an ihren Herzen. Dies betrübt unseren Vater zutiefst.

Gott nimmt die Sünde des Unglaubens sehr ernst. In der Tat warnte Judas die Kirche mit diesen Worten: „Ich will euch aber, obwohl ihr alles wisst, erinnern, dass der Herr, nachdem er das Volk einmal aus dem Land Ägypten gerettet hatte, zum zweiten Mal die vertilgte, die nicht geglaubt haben“ (Judas 5).

Judas erinnert sie an Gottes Einstellung gegenüber dem Unglauben. Gott mag Sein Volk nicht mehr physisch zerstören, wie Er es im Alten Testament getan hat, aber Seine Gerichte über unseren Unglauben sind heute geistlich und ebenso ernst.

Unglaube ist heute genauso zerstörerisch wie immer. Wir würden uns nicht in eine Salzsäule verwandeln oder von der Erde geschluckt werden, wie es in den Zeiten des Alten Testaments geschah, aber wir sind von Schwierigkeiten, Stress und familiären Problemen geschluckt. Feuer kommt nicht herunter und verzehrt uns, aber unser geistiges Leben ist zerstört.

Aber sei ermutigt! Es gibt eine definitive Heilung für den Unglauben und es findet sich im Wort Gottes. Ein Schlüsselvers findet sich in 1.Petrus 5:7: „Indem ihr alle eure Sorge auf ihn werft!!  Denn er ist besorgt für euch.“ Das ist Gottes persönliches Wort für dich heute. Eine andere erbauliches Wort ist, „Wirf auf den HERRN deine Last, und er wird dich erhalten; er wird nimmermehr zulassen, dass der Gerechte wankt“ (Psalm 55:22). 

Gott lädt uns ein: „Trage diese Last nicht noch eine Stunde länger. Leg alles auf Mich! Ich sorge Mich um alles, was dir passiert, und Ich bin stark genug, um alles für dich zu nehmen.“ Gebe Ihm deine Sorgen und Probleme und sei völlig davon überzeugt, dass Er sich darum kümmert!

Download PDF